Außerunterrichtliche Veranstaltungen / Klassenfahrten

Klassen

Primarstufe

1

 

2

 

3

2,5 Tage in einer Jugendherberge

4

 

Klassen

Orientierungsstufe

5

Starterprogramm

6

Wanderfahrt (max. 3 Nächte)

Klassen

Mittelstufe

A (Gymnasium)

B (Realschule)

C (Werkrealschule)

7

Benimmunterricht

Projekt: „Was tun gegen Sucht“

Landschulheime

8

Skischullandheim (zugübergreifend)

BOWRS

Praktikum

9

BOGY

Fahrt mit politisch-histori-schen, literarischen oder naturwissenschaftlichen Bildungsziel z. B. Berlin

TOP BORS / TOP SE

Klassenfahrt in Kl. 9B oder Kl. 10B

Praktikum

(WRS)

Klassenfahrt in Kl. 8C oder Kl. 9C

10

   

Klassen

Oberstufe

11/12

Studienfahrten (G8)

12/13

Studienfahrten (G9)

Jahrgangsübergreifende Schüleraustausche (z.B. Budapest, Simferopol) sind möglich:

Mindestteilnehmerzahl 8;

In den Klassen 7 - 10 (11) ist eine außerunterrichtliche Veranstaltung mit bis zu zwei Übernachtungen in jeder Klassenstufe möglich, sofern die Kosten der außerunterrichtlichen Veranstaltung Euro 75.- für Fahrt, Unterkunft mit VP und Eintritte nicht übersteigen

Anhänge:

- Kostendeckelung:

Kl. 5 + 6: 3 Nächte, maximal € 130.- (Fahrt, VP, Eintritte)

Kl. 7: Klassenfahrten ca. € 230.- (Fahrt, VP, Eintritte)

Kl. 8: Skischullandheim (Sonderpreis)

Kl. 9 + 10: Klassenfahrten bzw. Abschlussfahrten ca. € 300.- (Fahrt, VP, Eintritte)

Jahrgangsstufe 1 bzw. 2: Studienfahrten € 450.- (Fahrt, Unterkunft mit Frühstück, Eintritte)

Die Kosten der Fahrten ab Kl. 7 beziehen sich auf 5 Tage. In die Fahrten ab Kl. 7 können Wochenenden,

Feiertage oder Brückentage miteinbezogen werden, wenn der Kostenrahmen eingehalten wird. Eine

Verlängerung der Fahrten in reguläre Ferien hinein ist nicht möglich. Eine außerunterrichtliche Veranstaltung

an Konferenz- oder Prüfungstagen für betroffene Lehrkräfte oder Klassen ist grundsätzlich nicht möglich.

- Erklärung Landheim: s. Teamwebsite