Die Orientierungsstufe umfasst die Klassen 5 und 6. Es erfolgt noch keine Festlegung auf eine bestimmte Schulart. In dieser zweijährigen Phase findet über die Grundschule hinaus eine Orientierung statt. Nach der Orientierungsstufe kann deshalb fundierter entschieden werden, welche weiterführende Schulart am geeignetesten ist. Die Zuweisung in die schulartbezogenen Klassen (Werkrealschule, Realschule, Gymnasium) legt am Ende der Klasse 6 die Klassenkonferenz fest.

mathe 5 kiba mischen

Wer kann aufgenommen werden?

In Klasse 5 können Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden, die das Ziel der Grundschule (Primarstufe) erreicht haben und im Gebiet der Stadt Heidelberg wohnen. Kinder aus Umlandgemeinden brauchen eine Bildungsempfehlung für die Realschule oder das Gymnasium. Eine persönliche Anmeldung ist erforderlich. (Anmeldeformular für die 5. Klasse)

baum


Zusammensetzung der Klassen und Bildungsplan

Die Klassen werden leistungsheterogen zusammengesetzt. Unsere Arbeit konzentriert sich auf die Leistungsfähigkeit eines Kindes, indem wir es möglichst individuell fordern und fördern. Deshalb stehen in den Fächern Englisch und Mathematik für jeweils zwei Klassen drei Lehrkräfte zur Verfügung. Dadurch können kleinere Lerngruppen gebildet werden. Der Unterricht findet auf der Basis des Bildungsplans der Realschule statt.

klasse 5 2 vorne

klasse 5 2 hinten

Lernen und soziales Miteinander

Der Bildungsauftrag der Schulen geht über die reine Wissensvermittlung hinaus. Erziehung und soziales Miteinander findet sich ebenso im Stundenplan wie der Fächerkanon. Die Woche beginnt mit einer Wochenanfangsstunde und endet freitags mit dem Klassenrat. Beides stärkt die Klassengemeinschaft und das persönliche Kennenlernen. Gegenseitiger Respekt und Toleranz sind gefragt und werden geübt. Sozialtraining und das Starterprogramm der Stadt Heidelberg runden das Training ab.

Eigenverantwortlich arbeiten

Jedes Kind hat in den zwei Jahren die Möglichkeit, für sich die beste Schullaufbahn heraus zu finden. Wir legen deshalb großen Wert darauf, dass unsere Schülerinnen und Schüler früh eigenverantwortlich arbeiten. Innerhalb unserer Schulentwicklung gelangten wir von der Freiarbeit über EvA (Eigenverantwortliches Arbeiten) zum Dalton - Konzept (Schuljahr 2015 / 2016). Täglich arbeiten und lernen die Schülerinnen und Schüler selbstständig. Vorgaben gibt ein drei Wochen umfassender Plan. Unter Aufsicht bearbeiten die Kinder ihr Pensum nach ihrer Zusammenstellung und in ihrem Tempo. Die Lehrkräfte helfen, beraten und ermutigen.

Die 4 Daltonprinzipien:
1. Freiheit in Gebundenheit
2. Verantwortung
3. Selbstständigkeit
4. Zusammenarbeit

Ganztagesschule
Der Unterricht beginnt in der Regel um 7.45 Uhr und endet um 16.00 Uhr. Mittwochnachmittags findet kein Unterricht statt.

Download: Wahl der 2. Fremdsprache in der Orientierungstufe Klasse 6