KletterAGDie meisten Kinder und Jugendlichen verfügen über einen natürlichen Bewegungsdrang. Klettern beginnt schon im Kleinkindalter: Kinder richten sich an Möbelstücken auf, noch bevor sie laufen lernen. Später testen sie ihre Kletterfähigkeiten an Bäumen und Klettergerüsten auf dem Spielplatz. 

Die meisten Kinder erleben großartigen Spaß dabei!

Das Erklimmen eines Hindernisses motiviert und die erbrachte Anstrengung wird mit Erfolgserlebnissen belohnt. Das fördert nicht nur Kraft- und Koordinationsleistungen, sondern auch Selbstsicherheit, Mut und die Fähigkeit, Risiken abzuschätzen.

Zudem lernen Kinder, sich zu konzentrieren und ihre Kraft dosiert einzusetzen. Schwierige Stellen lassen sich oft nicht nur mit Hilfe von Krafteinsatz, sondern auch mittels Beweglichkeit und Feingefühl bewältigen, was besonders für Mädchen eine wichtige Erfahrung darstellen kann.

Klettern ist inklusiv: Es bietet jedem die Möglichkeit, die eigenen Grenzen auszuloten, Selbstvertrauen aufzubauen und natürlich Spaß in der Gruppe und mit Freunden zu haben. Beim gegenseitigen Sichern übernimmt jeder Einzelne eine hohe Verantwortung für seinen Partner.

Organisation der Arbeitsgemeinschaft

Die AG findet jede Woche dienstags in der 6. und 7. Stunde in der Sporthalle der IGH statt.

Um zu gewährleisten, dass sowohl Zeit für ein Mittagessen als auch zum Klettern bleibt, werden folgende Zeiten angeboten:

Gruppe 1: Beginn 12.00 Uhr – Ende 13.00 Uhr

Gruppe 2: Beginn 12.30 Uhr – Ende 13.30 Uhr

Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Das Material wird von der Schule bereitgestellt.

Die Arbeitsgemeinschaft wird von den Lehrerinnen Diana Hoffmann und Iunia Ionescu geleitet.

Inhalte

In der AG erlernen und üben wir gemeinsam die Grundtechniken des Kletterns, unterschiedliche Sicherungsmöglichkeiten mit mehreren vorhandenen Sicherungsgeräten sowie das Abseilen.

Zudem organisieren wir auch Exkursionen in das Boulderhaus, in die DAV-Kletterhalle Vertigo sowie im Sommer in den Schriesheimer Steinbruch.

Draußen greifen wir auf das erworbene Wissen aus der Kletterhalle zurück und erweitern es um das korrekte Verhalten am Felsen, das Einrichten eines Top-Ropes und ein sicheres Abseilen mit einem Abseil-Achter. Teamerfahrung, gegenseitiges Vertrauen und die Überwindung von Angst stehen hierbei im Vordergrund.

Wir freuen uns auf Dich!

Artikel, Fotos und Berichte

https://igh-heidelberg.com/news-archiv/aktuelles/222-die-kletter-ag-erklettert-die-ho%CC%88he-der-zeit

https://igh-heidelberg.com/news-archiv/aktuelles/254-lehrer-brauchen-abenteuer

 

Text und Fotos von: 

Iunia Ionescu