Auch an der IGH werden einzelne Bereiche durch das „Heidelberger Unterstützungssystem Schule“ (HÜS) gefördert. Die Bildungschancen von Schülerinnen und Schülern mit besonderem Förderbedarf zu verbessern, ist das Ziel dieses Unterstützungssystems der Stadt Heidelberg. Das freiwillige Schulprogramm der Stadt Heidelberg kam 2009 auf Initiative des damaligen Gemeinderates zustande und wird seitdem von der Volkshochschule geplant und durchgeführt. 2012 wurde das erfolgreiche Programm auf alle Schularten einschließlich Gymnasien und berufliche Schulen ausgeweitet.

Das Förderprogramm HÜS trägt dazu bei, dass auch leistungsschwächere Schülerinnen und Schüler das Klassenziel oder den Schulabschluss mit möglichst guten Noten erreichen. Darüber hinaus wird das Schulklima verbessert und die Sozialkompetenz der Schülerinnen und Schüler gestärkt.

In unserer Schule werden insbesondere die Theaterklassen, die Bläserklassen und die Vorbereitungskurse für die Haupt-, Werkrealschul- und Realschulprüfung durch HÜS gefördert. Über diese Unterstützung freuen wir uns sehr, da sie unsere Schülerinnen und Schüler in ihrer Persönlichkeitsentwicklung fördert.